Sozialpädagoge*in/Sozialarbeiter*in Ambulante Hilfen zur Erziehung (m/w/d) ab sofort

Der SBBZ e.V. ist ein gemeinnütziger Verein und anerkannter freier Träger der Kinder- und Jugendhilfe und u.a. in verschiedenen Bereichen der Hilfen zur Erziehung tätig.

Für unseren Bereich ambulante Hilfen zur Erziehung auf der Grundlage der §§ 27, 30, 31 SGB VIII suchen wir ab sofort einen engagierten und gut strukturierten Sozialpädagogen/Sozialarbeiter (m/w/d). Das Arbeitsfeld umfasst sozialpädagogische Familienhilfe und Erziehungsbeistandschaft im Landkreis Zwickau.

Die Stelle ist unbefristet in Teilzeit mit 32 Stunden/Woche zu besetzen. Bei Interesse ist auch eine höhere Anzahl an Wochenstunden möglich.

Ihre Aufgaben sind:

  • die Unterstützung von Familien und jungen Menschen bei der Bewältigung ihrer Problemlagen
  • die ambulante ganzheitliche Betreuung und Beratung sowie Einschätzung und Umsetzung des Hilfebedarfs bzw. -anspruchs mit allen dazugehörigen Tätigkeiten

Erforderliche Qualifikation:

  • abgeschlossenes (sozial-)pädagogisches Studium (Diplom/Bachelor)

Voraussetzungen:

  • Interesse und Engagement in der Arbeit mit Menschen
  • aktives, kollegiales und fachliches Einbringen in das Team
  • Bereitschaft zu Supervision und Fortbildung
  • Grundkenntnisse in EDV zur Dokumentation und Evaluation der Arbeit
  • Mobilität und Führerschein Klasse B
  • Bereitschaft, das private Fahrzeug für notwendige Dienstfahrten einzusetzen (monatliche Erstattung der Fahrkosten, Dienstreise-Fahrzeug-Versicherung durch den Arbeitgeber)
  • Erweitertes Führungszeugnis ohne Eintragungen

Wir wünschen uns:

  • fachliche Kompetenzen zur Umsetzung der ambulanten Hilfen zur Erziehung
  • eine sozial kompetente, empathische und fachlich engagierte Persönlichkeit
  • Erfahrungen in der Kinder- und Jugendhilfe, insbesondere den Hilfen zur Erziehung, sind von Vorteil, aber nicht Voraussetzung
  • ein hohes Maß an organisatorischer Flexibilität, eigenverantwortliches und selbständiges Arbeiten, aber auch die Fähigkeit zu teamorientiertem Handeln

Wir bieten Ihnen:

  • eine umfassende Einarbeitung
  • eine hohe Fachlichkeit in einem empathischen und erfahrenen, multiprofessionellen Team
  • Synergien und Vernetzung mit anderen Fachbereichen des Trägers
  • Supervision und Unterstützung zur Fortbildung
  • reguläre Wochenarbeitszeiten von Montag-Freitag und hohe Eigenverantwortung in der Arbeitszeitgestaltung
  • Vergütung in Orientierung SuE TVÖD

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung, vorzugsweise per Mail oder schriftlich an:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder SBBZ e.V., Herschelstr. 5, 08056 Zwickau

Sozialpädagoge*in/Sozialarbeiter*in Ambulante Hilfen zur Erziehung (m/w/d) ab 1.1.2023

Der SBBZ e.V. ist ein gemeinnütziger Verein und anerkannter freier Träger der Kinder- und Jugendhilfe und u.a. in verschiedenen Bereichen der Hilfen zur Erziehung tätig.

Für unseren Bereich ambulante Hilfen zur Erziehung auf der Grundlage der §§ 27, 30, 31 SGB VIII suchen wir ab 1.1.2023 einen engagierten und gut strukturierten Sozialpädagogen/Sozialarbeiter (m/w/d). Das Arbeitsfeld umfasst sozialpädagogische Familienhilfe und Erziehungsbeistandschaft im Landkreis Zwickau.

Die Stelle ist unbefristet in Teilzeit mit 32 Stunden/Woche zu besetzen. Bei Interesse ist auch eine höhere Anzahl an Wochenstunden möglich.

Ihre Aufgaben sind:

  • die Unterstützung von Familien und jungen Menschen bei der Bewältigung ihrer Problemlagen
  • die ambulante ganzheitliche Betreuung und Beratung sowie Einschätzung und Umsetzung des Hilfebedarfs bzw. -anspruchs mit allen dazugehörigen Tätigkeiten

Erforderliche Qualifikation:

  • abgeschlossenes (sozial-)pädagogisches Studium (Diplom/Bachelor)

Voraussetzungen:

  • Interesse und Engagement in der Arbeit mit Menschen
  • aktives, kollegiales und fachliches Einbringen in das Team
  • Bereitschaft zu Supervision und Fortbildung
  • Grundkenntnisse in EDV zur Dokumentation und Evaluation der Arbeit
  • Mobilität und Führerschein Klasse B
  • Bereitschaft, das private Fahrzeug für notwendige Dienstfahrten einzusetzen (monatliche Erstattung der Fahrkosten, Dienstreise-Fahrzeug-Versicherung durch den Arbeitgeber)
  • Erweitertes Führungszeugnis ohne Eintragungen

Wir wünschen uns:

  • fachliche Kompetenzen zur Umsetzung der ambulanten Hilfen zur Erziehung
  • eine sozial kompetente, empathische und fachlich engagierte Persönlichkeit
  • Erfahrungen in der Kinder- und Jugendhilfe, insbesondere den Hilfen zur Erziehung, sind von Vorteil, aber nicht Voraussetzung
  • ein hohes Maß an organisatorischer Flexibilität, eigenverantwortliches und selbständiges Arbeiten, aber auch die Fähigkeit zu teamorientiertem Handeln

Wir bieten Ihnen:

  • eine umfassende Einarbeitung
  • eine hohe Fachlichkeit in einem empathischen und erfahrenen, multiprofessionellen Team
  • Synergien und Vernetzung mit anderen Fachbereichen des Trägers
  • Supervision und Unterstützung zur Fortbildung
  • reguläre Wochenarbeitszeiten von Montag-Freitag und hohe Eigenverantwortung in der Arbeitszeitgestaltung
  • Vergütung in Orientierung SuE TVÖD

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung, vorzugsweise per Mail oder schriftlich an:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder SBBZ e.V., Herschelstr. 5, 08056 Zwickau

Projektkoordinator*in Sozialpädagogen (m/w/d) im Familienzentrum/MGH

Das Sprach-, Bildungs- und Beratungszentrum e.V. sucht ab sofort eine/n Projektkoordinator*in Sozialpädagogen (m/w/d) im Familienzentrum/MGH in 08107 Kirchberg mit 35 Wochenstunden.

Die Stelle ist befristet für die Dauer von 5 Jahren bis voraussichtlich 30.9.2027 zu besetzen. Bei fachlicher Eignung und vorhandenen Möglichkeiten kann im Anschluss eine weitergehende Beschäftigung innerhalb des Trägers geprüft werden.

Unser Familienzentrum/Mehrgenerationenhaus ist ein Ort der Begegnung und der Kommunikation mit Bildungsangeboten, Beratung, Treffpunkten und praktischen Hilfen. Es hält generations- und kulturübergreifend die unterschiedlichsten Möglichkeiten und Angebote für seine Nutzer*innen bereit.

  • Zu Ihren Aufgaben gehören:
    konzeptionelle und fachliche Entwicklung des Projektes, Koordinierung von Angeboten im Rahmen des ESF Förderprogrammes
  • Zielgruppe des Projektes sind Menschen ab 55 Jahre
  • enge und verlässliche Zusammenarbeit mit den Kooperationspartnern
  • Planung, Organisation, Begleitung und z.T. Durchführung von zielgruppenspezifischen Angeboten
  • Ansprechpartner*in für Besucher*innen und Akteure des Projektes wie auch Ehrenamtliche des Familienzentrums
  • Monitoring und Evaluation der Angebote im Rahmen des ESF Förderprogrammes
  • Entwicklung einer Angebotsstruktur, welche die Umsetzung der Ziele und Zielvereinbarungen mit den Zuwendungsgebern gewährleistet
  • administrative Aufgaben, Berichtswesen entsprechend der Vorgaben der Zuwendungsgeber*innen, Erstellung von Verwendungsnachweisen
  • Erhalt, Ausbau und Pflege von Beziehungen zu Netzwerk- und Kooperationspartner*innen im Umfeld sowie mit weiteren relevanten Organisationen und Institutionen in der Region, Begleitung und Gewinnung ehrenamtlicher Mitarbeiterinnen für das Förderprogramm
  • Teilnahme an Teamsitzungen und relevanten regionalen Netzwerken sowie StäM-Netzwerktreffen
  • Presse und Öffentlichkeitsarbeit
  • vertretende regionale Netzwerk- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Mitwirkung bei der Verfassung von Sach- und Evaluationsberichten

Unser Anforderungsprofil:

  • Eine Hochschulausbildung im sozialpädagogischen Bereich, Gesundheitswesen oder im Pflegemanagement
  • Erfahrungen im Arbeitsfeld der Senioren- und Familienarbeit wie auch Modell- Projektarbeit sind von Vorteil
  • Kenntnisse SGB II und VIII, BGB, Grundgesetz, Jugendschutzgesetz u.a.
  • eine ausgeprägte sozial kompetente, fachlich engagierte Persönlichkeit
  • Freude im Umgang mit Menschen sowie aufgeschlossenes und freundliches Auftreten
  • hohe Beratungs- und Gesprächsführungskompetenz
  • wertschätzende Umgangsformen
  • eigenverantwortliches und selbständiges Arbeiten
  • Belastbarkeit, Organisationsstärke
  • gute PC-Kenntnisse (Excel, Word, PowerPoint)
  • Mobilität und Führerschein PKW
  • Erweitertes Führungszeugnis ohne Eintrag

Wir bieten Ihnen:

  • ein anspruchsvolles und abwechslungsreiches Tätigkeitsgebiet mit einem Stellenumfang von 35 h Stunden/Woche als Projektkoordinator*in
  • eine Einarbeitung in die bestehende inhaltliche Arbeit der Einrichtung gepaart mit hoher Fachlichkeit
  • Vernetzung und Austausch mit anderen Fachbereichen des Trägers
  • Möglichkeiten zur Fort- und Weiterbildung, Supervision
  • tariflich orientierte Vergütung TVöD SuE
  • flexible Arbeitszeitgestaltung

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung, vorzugsweise per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder per Post an:

Sprach-, Bildungs- und Beratungszentrum e.V.
Herschelstraße 5, 08056 Zwickau

Wir weisen darauf hin, dass Sie mit Ihrer Bewerbung gleichzeitig Ihr Einverständnis zur elektronischen Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten bis zum Abschluss des Bewerbungsverfahrens erteilen. Eingesendete Unterlagen in Papierform können nur zurückgesandt werden, wenn Sie einen ausreichend frankierten Rückumschlag beifügen.

sbbz

Kontakt

SBBZ e.V.
Herschelstraße 5
08056 Zwickau
0375 / 88 36 72 70
0375 / 88 36 72 71
verwaltung@sbbz.de

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.